Direkt zu den Inhalten springen

WiesoKinder-rechte?

Alle Menschen haben die gleichen Rechte. Kinder sind aber anders als Erwachsene. Um gut aufwachsen zu können, benötigen sie andere Dinge. Und dafür gibt es die Kinderrechte. Die Kinderministerin Franziska Giffey hat uns das erklärt.

Kinder sind doch alle total unterschiedlich, oder? Und trotzdem haben sie alle die gleichen Rechte. Was das bedeutet, erklärt Dir Isabella.

SELBER LESEN


Ständig Schule und Hausaufgaben – puh! Wie gut, dass es das Recht auf Spiel, Freizeit und Erholung gibt. Klara erzählt Dir, was genau das ist.

SELBER LESEN


Kinder gehen in die Schule, um zu lernen. Klar, denkst Du? Das Recht auf Bildung ist aber ein ganz besonderes Recht. Warum, das erklärt Dir Max.

SELBER LESEN


Wir Kinder haben das Recht, unsere Meinung zu sagen. Und wir sollten gefragt werden, wenn es um unsere Angelegenheiten geht. Wie genau das funktioniert, das kann Dir İlyas erklären.

SELBER LESEN


Das Recht auf Privatsphäre ist ein bisschen wie eine Schatzkiste. Hier erzählt Dir Isabella, was es damit auf sich hat.

SELBER LESEN


Gewalt ist eine schlimme Sache. Gut, dass jedes Kind das Recht auf Schutz vor Gewalt hat. İlyas erklärt Dir, wieso dieses Kinderrecht so wichtig ist.

SELBER LESEN


Die Erwachsenen müssen darauf achten, dass wir Kinder gesund leben. Denn wir haben ein Recht auf Gesundheit. Doch was genau bedeutet das? Das erklärt Dir Max!

SELBER LESEN


Zuhören, Trösten, Mut machen: Wusstest Du, dass Du ein Recht darauf hast, dass Deine Eltern für Dich da sind? İlyas erklärt Dir das genauer.

SELBER LESEN


Du hast das Recht darauf, gut aufwachsen zu können. Klingt super, oder? Du fragst Dich, was das genau heißt? Klara erklärt es Dir.

SELBER LESEN


Gleiche Rechte für alle Kinder, erinnerst Du Dich? Auch Kinder mit Behinderungen sollen aktiv am Leben teilnehmen können. Deshalb haben sie das Recht, besonders gefördert zu werden. Max erzählt Dir mehr dazu.

SELBER LESEN


Mehr Entdecken