Direkt zu den Inhalten springen

Oranienburg

Tierische Nachbarn im Tierpark.

Zwei Mädchen stehen bei einer Station im Kinderrechte-Bus. Vor ihnen steht eine Toniebox.
Ein Mädchen malt ein Bild für die Schatzkiste. An der Wand hängt ein Bildschirm und zeigt die gemalten Bilder von anderen Kindern.
Der Kinderrechte-Bus steht auf einer großen Wiese. Kinder beschäftigen sich mit den Kinderrechte-Stationen. Zwei Erwachsene versuchen Plastikteller auf Holzstäben zu balancieren.
Ein Mädchen bearbeitet gemeinsam mit seiner Mutter eine Aufgabe an einer Kinderrechte-Station.
Viele Familien besuchen den Kinderrechte-Bus bei strahlendem Sonnenschein.
Verschiedene Erwachsene stehen zusammen mit Stefan Zierke vom Kinderministerium für ein Foto vor dem Kinderrechte-Bus. Sie halten ein gelbes Ortsschild in den Händen. Darauf steht „Oranienburg – Starkmachen für Kinderrechte“.
Kinder und Erwachsene probieren an den bunten Kinderrechte-Stationen verschiedene Spiele aus.

In Oranienburg-Germendorf feierte der Tierpark seinen 20. Geburtstag. Ein ganz besonderer Termin für Oranienburg und ein schöner Anlass, um mit dem Kinderrechte-Bus nach Brandenburg zu kommen. Dort konnten die Kinder nicht nur wie gewohnt viele verschiedene Tiere bestaunen, sondern am Bus gemeinsam mit ihren Eltern auch vieles zum Thema Kinderrechte lernen. Unser Ortsschild überreichte Stefan Zierke vom Kinderministerium an den Bürgermeister Andreas Laesicke und Björn Lüttmann, der Abgeordneter im Landtag von Brandenburg ist. Gemeinsam machen sie sich stark für Kinderrechte. Danke, Oranienburg, für diesen herrlich sonnigen Tag!