Direkt zu den Inhalten springen

Hamburg

Familientag in Hamburg.

Vor dem bunten Kinderrechte-Bus sind die einzelnen Mitmach-Stationen aufgebaut. Kinder sowie Erwachsene beschäftigen sich mit dem Angebot.
Erwachsene sowie Kinder stehen bei den einzelnen Stationen und bearbeiten die Aufgaben. Ein grüner Sonnenschirm spendet einer Mitmach-Station Schatten.
An der Station für das Recht auf Informationen und Beteiligung stellt ein Mädchen einen Tonie auf eine rote Toniebox.
Zwei Jungs hocken im Bus auf dem blauen Teppichboden. Sie schauen sich die Mitmach-Stickerhefte genauer an.
Viele Familien kommen an den einzelnen Mitmach-Stationen zusammen. Im Hintergrund steht der bunt angemalte Kinderrechte-Bus.
Drei Mädchen spielen mit Hula-Hoop-Reifen.
Eine Gruppe Erwachsene steht vor dem Kinderrechte-Bus und lächelt in die Kamera. Sie halten ein gelbes Ortsschild in den Händen. Darauf steht „Hamburg – Starkmachen für Kinderrechte“.

In Hamburg gab es einen Grund zum Feiern – nämlich den Familientag. Unter dem Motto „Kinder haben Rechte“ wurde ein großes, buntes Fest im Innenhof des Hamburger Rathauses veranstaltet. Ein großes, buntes Fest zum Thema Kinderrechte? Das klingt nach einer passenden Station für den Kinderrechte-Bus! Im Gepäck hatte er natürlich alle Mitmach-Stationen, viel Wissenswertes rund um die Kinderrechte und allerbestes Sommerwetter. Caren Marks vom Kinderministerium ist extra aus Berlin gekommen, um den Kinderrechte-Bus zu besuchen.