Direkt zu den Inhalten springen

Gera

Weltkindertag

Thüringen hat am Weltkindertag frei!

Viele Familien besuchen das Fest. Viele Stände und eine hohe Kletterwand für Kinder sind aufgebaut. Alles ist bunt – und mittendrin steht der Kinderrechte-Bus.
Erwachsene und junge Erwachsene haben sich gemeinsam vor dem Kinderrechte-Bus versammelt und lächeln in die Kamera. In ihrer Mitte halten sie ein gelbes Ortsschild in den Händen, darauf steht „Gera – Starkmachen für Kinderrechte“.
Der Kinderrechte-Bus parkt auf einem großen Vorplatz. Kinder sowie Erwachsene blicken sich neugierig zwischen den bunten Mitmachstationen um. Im Hintergrund ist eine weiß-blaue Hüpfburg aufgebaut.
Zwei Kinder sitzen an einer Station im Kinderrechte-Bus und malen Bilder. Der Junge malt mit bunten Filzstiften ein Männchen.
Ein Kind blickt neugierig in eine Box voller Buntstifte. Vor ihm liegt ein weißes Blatt Papier. Auf dem Kopf trägt es eine Krone aus bunten Luftballons.

Wusstet ihr eigentlich, dass ihr das Recht darauf habt, dass eure Eltern für Euch da sind? Das Bundesland Thüringen findet das wichtig und hat den Weltkindertag am 20. September zum freien Tag für Erwachsene und Kinder gemacht! Zu diesem Anlass feierte die Stadt Gera einen Tag zuvor ein buntes Fest mit verschiedenen Kinder-Vereinen und auch mit uns – dem Kinderrechte-Bus.

WoistdasKinder-Ministerium?

Hallo! Suchst Du das Kinder-Ministerium? Dann bist Du hier genau richtig. Die Seite des Kinderministeriums wird neu gemacht. Deshalb ist gerade nicht so viel los. Bald findest Du hier eine ganz neue Seite. 

Mit dem Kinder-Ministerium hast Du Einblick in die Welt der Politik. Du erfährst, wer die Bundesfamilienministerin Franziska Giffey ist und wofür sie sich einsetzt. Sei gespannt auf interessante Storys, Filme und Hörgeschichten.

Bei Fragen oder Anmerkungen zur Kinderrechte-Bustour oder dem Kinder-Ministerium schreibt uns einfach eine e-Mail.

Hier lang