Direkt zu den Inhalten springen

Das ist dasKinder-Ministerium

Hallo, wir sind die KiMis – Klara, Isabella, Max und Ivo. Wir stellen Dir hier zusammen mit unserem Freund Freddi dem Adler das Kinder-Ministerium vor. Eigentlich heißt es Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – was für ein langer Name. Er beschreibt alle Aufgaben und Menschen, für die wir zuständig sind. Scroll nach unten, es gibt viel zu entdecken!

Wer arbeitetim Ministerium?

Jedes Ministerium hat eine Chefin oder einen Chef. Die nennt man dann Ministerin oder Minister. Die Kinderministerin heißt Franziska Giffey . Frau Giffey wird von vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützt. Aber was machen die eigentlich alle?

Was sind dieAufgaben desMinisteriums?

Eine der wichtigsten Aufgaben des Ministeriums ist es, dafür zu sorgen, dass Kinder und Jugendliche gut aufwachsen können. Dazu gehört zum Beispiel, dass alle Kinder etwas lernen können und vor Gewalt geschützt sind. Hier erfährst Du mehr über die Rechte von Kindern. 

Wem hilftdas Ministeriumnoch?

Das Ministerium hilft aber nicht nur den Kindern, sondern auch deren Familien. Es sorgt zum Beispiel dafür, dass Kinder gut betreut werden, wenn Eltern zur Arbeit gehen.

Und wasist mit Omaund Opa?

Außerdem kümmert sich das Ministerium um unsere Omas und Opas. Alten Menschen fallen viele Dinge schwer. Deshalb kümmert sich das Ministerium darum, dass unsere Omas und Opas Unterstützung bekommen, wenn sie sie brauchen. 

Frauen undMänner haben diegleichen Rechte!

Und das Ministerium kümmert sich darum, dass Frauen und Männer gleichberechtigt sind. Das ist sowieso unser größtes Ziel: Dass alle Menschen in Deutschland fair behandelt werden und gut leben können.