Direkt zu den Inhalten springen

Das sind dieKinderrechte

Freddi erklärt Dir, was die Kinderrechte sind und
wieso sie so wichtig sind. Auf geht’s!

Keine Lust auf eine Hörgeschichte?Dann kannst Du hier den Textselber lesen.

Die Kinderrechte

Hallo! Wisst Ihr was? Die Kinderrechte feiern ihren 30. Geburtstag. Vor 30 Jahren haben sich ein paar kluge Menschen überlegt, die eigenen Rechte von Kindern einmal aufzuschreiben. Das war eine ziemlich gute Idee, finde ich. Denn Kinder sind ja anders als Erwachsene. Ist doch so, oder? Und deswegen haben sie auch ihre eigenen Rechte.

So sind die Kinderrechte entstanden!

Menschen aus fast allen Ländern der Welt haben sich getroffen, um die Kinderrechte aufzuschreiben. Sie sind alle zusammen in einer Organisation, die man Vereinte Nationen nennt. Als sie zusammen die Kinderrechte aufgeschrieben haben, war das gar nicht so einfach. Denn die Länder sind alle sehr unterschiedlich. Aber sie haben es geschafft. Die Vereinten Nationen haben eine Abmachung getroffen. Und diese Abmachung nennt man Kinderrechts-Konvention. Alle Länder, die die Konvention unterschrieben haben, müssen sich danach richten und die Kinderrechte einhalten.

Starke Rechte für starke Kinder!

Du bist sicher gespannt, welche Kinderrechte es gibt. In der Konvention gibt es nämlich insgesamt 54 Artikel zu den Kinderrechten. Ganz schön viele, oder? Und weil das so viele sind, erzählen Dir Klara, Ivo, Max und Isabella hier auf der Seite vom Kinder-Ministerium nach und nach etwas über die Kinderrechte. Also, dann mal los! Viel Spaß!!